20-jähriges Jubiläum der Gesellschaft für christlich-islamischen Begegnung und Zusammenarbeit Stuttgart e.V. (CIBZ)

Freitag 3. Mai 2019 von 18 Uhr bis 21 Uhr,

Evang. Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstraße 33

Es ist in diesen düsteren Zeiten nicht häufig, dass es im christlich-islamischen Bereich etwas zu feiern gibt. Umso schöner, wenn es dann doch einmal so weit ist. Die Gesellschaft für Christlich – Islamische Begegnung und Zusammenarbeit Stuttgart e.V. (CIBZ) wird 20 Jahre alt.

20 Jahre CIBZ – das heißt: 20 Jahre Begegnung, 20 Jahre Gespräch auf Augenhöhe, 20 Jahre Lernen von einander und mit einander. Wir leben ja in einer pluralistischen Gesellschaft, einer Bereicherung für alle.

20 Jahre Einsatz für Verständigung, Toleranz und Frieden. Das wollen wir feiern. Wir freuen uns sehr, dass Professor Karl-Josef Kuschel aus Tübingen zugesagt hat, den Festvortrag zu halten.

Verlauf:
Begrüßung durch die Vorsitzenden

Grußworte:
Muhittin Soylu, Islamische Gemeinschaft Baden-Württemberg;
Pfarrer Heinrich-Georg Rothe, Islambeauftragter der Evang. Landeskirche in Württemberg;
Dr. Wolfgang Rödl, Bischöfliches Ordinariat der Diözese Rottenburg – Stuttgart

Festvortrag von Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel, Tübingen:

Von der Vergegnung zur Begegnung. Wie mich das Gespräch mit Muslimen verändert hat.

Einladung zu Gesprächen. Imbiss

Eingeladen sind Alle, die am Gespräch zwischen Christen und Muslimen interessiert sind.
VERANSTALTER: Gesellschaft für christlich-islamische Begegnung und Zusammenarbeit Stuttgart (CIBZ)
in KOOPERATION mit dem Evang. Bildungszentrum Hospitalhof.

Kontakt:
Muslimischer Vorsitzender: mriadghalaini@yahoo.de,
Tel 0711 608491,         
Christlicher Vorsitzender: fmkobler@t-online.de,
Tel.0711 75876622

Einladung „Warum tragen Muslimas Kopftuch“ 29.1.2019

Sehr geehrte Damen und Herren!

Die Gesellschaft für Christlich-Islamische Begegnung und Zusammenarbeit Stuttgart e.V.   (CIBZ) lädt am Dienstag 29. Januar 2019 um 19.30  ein zu einem christlich-islamischen Café mit dem Thema  “Warum  tragen Muslimas Kopftuch?“. Ort der Veranstaltung ist das Ludwig-Raiser-Haus, Wilhelm Str. 8, in  Stuttgart – Bad Cannstatt.

In der Form eines Erzählcafes berichten muslimische Frauen  was ihnen das Kopftuch bedeutet, welche Erfahrungen sie damit machen, welche Fragen dabei auftauchen, welchen Diskussionen sie ausgesetzt sind.

Mit dieser Veranstaltung wollen wir versuchen, Vorurteile abzubauen, um so zu mehr Dialogfähigkeit und gegenseitigem Respekt zu kommen.                            

Ich möchte Sie bitten, auf diese Veranstaltung hinzuweisen, und die Einladungen weiterzuleiten. Herzlichen Dank.

 Frieder Kobler